Mediation

Informationen, Fragen und Aktuelles zum Thema Mediation und Ausbildung von MediatorInnen

Gewaltfrei angesichts der IS-Terror-Miliz?

| Keine Kommentare

Gewaltfrei angesichts der IS-Terror-Miliz?Friedensforum und Mediathek Lahr laden für Mittwoch, 15. Juli 2015, 19 Uhr, zu einem Vortrag von Hendrik Fenz und Christoph Besemer ein.
Gerade vor dem Hintergrund der neuen Vorstöße und der Berichterstattung über grausame Übergriffe der IS-Terror-Miliz auf die Zivilbevölkerung wird die Friedensbewegung mit der Frage konfrontiert: „Was wollt ihr mit Gewaltfreiheit gegen die IS-Terror-Miliz ausrichten?“

Der Freiburger Islam-Wissenschaftler Dr. Hendrik Fenz beschäftigt sich seit vielen Jahren mit internationalem Konfliktmanagement und der Frage, wie Streitigkeiten im arabischen Raum jenseits des staatlichen Rechts geklärt werden. Fenz war zu Forschungszwecken des öfteren selbst im Nordirak, wo mittlerweile die IS-Terror-Miliz im Vormarsch ist. Er kann daher aus erster Hand über die Lage vor Ort berichten.

Christoph Besemer von der Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden war bereits im Jahr 2007 zu einem vom Friedensforum organisierten Vortrag in Lahr mit dem Titel „Gewaltfrei gegen Hitler?“. Darin stellte der Diplom-Politologe die wichtigsten Beispiele erfolgreicher gewaltfreier Aktionen in dem vom Hitler-Regime besetzten Europa vor. Besemer stützte sich dabei auf das bahnbrechende Werk des französischen Historikers Jacques Semelin.

Der Vortrag findet in den Räumen der Mediathek, Kaiserstr. 41, in Lahr statt. Der Eintritt ist frei.

Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden
Büro Freiburg: Christoph Besemer
Vaubanallee 20, 79100 Freiburg
Tel. 0761-43284, buero.freiburg@wfga.de
www.wfga.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.