Fragen stellen

 

Der Nobelpreisträger Isidor Isaac Rabi schrieb einmal:
„Meine Mutter machte mich unbeabsichtigt zum Wissenschaftler. Jede andere jüdische Mutter in Brooklyn fragte ihr Kind nach der Schule: ‚So? Hast du heute etwas gelernt?‘ – Aber nicht meine Mutter. ‚Izzy,‘ sagte sie, ‚hast du heute eine gute Frage gestellt?‘
Dieser Unterschied – gute Fragen zu stellen – machte mich zum Wissenschaftler.“

1 Kommentare zu “Fragen stellen

  1. Bernd Bohnet

    Sehr weise. Auch Konrad Lorenz sagte immer wieder, dass es mit zur höchsten Kunst in der Wissenschaft gehört, die richtigen Fragen zu stellen. Wir Mediatoren sind zwar keine Naturwissenschaftler im eigentlichen Sinne. Es ist aber auch mit eine Aufgabe, zu helfen, dass die Menschen jeweils vom anderen etwas erfahren, um ihn besser verstehen zu können. Die Fragen und die Art und Weise, wie sie gestellt werden, sind für mich größter Sorgfalt wert.

    Vielen Dank für den guten Beitrag.

    Recht freundliche Grüße

    Bernd

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.